Tipps für Unternehmen

Oft steckt hinter der unterschiedlichen Entlöhnung von Männern und Frauen keine böse Absicht der Unternehmen, sondern Unwissen. Doch es gibt Hilfsmittel, um der Lohndiskriminierung im eigenen Betrieb auf die Spur zu kommen.

Eine systematische Überprüfung der Löhne kann ergeben, dass in einem Unternehmen trotz guter Vorsätze eine Diskriminierung, also ungleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, besteht.

Sie entsteht, wenn Systeme zur Arbeitsbewertung verwendet werden, die frauenspezifische Anforderungen und Belastungen nicht einbeziehen oder zu tief bewerten. Das Lohnsystem sollte zudem Schlüsselkompetenzen, die ausserhalb des Berufes erworben wurden, als zusätzliche Qualifikationen werten.

Lohngleichheit lohnt sich

Lohngleichheit lohnt sich für Unternehmen, denn faire Arbeitsbedingungen motivieren Mitarbeitende und steigern die Attraktivität eines Unternehmens. Zudem kann das Unternehmen bei einer Bewerbung um öffentliche Aufträge einer Überprüfung gelassen entgegensehen.

Mehr zum Thema

Hilfsmittel für Unternehmen