Informationsplattform klärt auf über Mädchenbeschneidung

16.05.2017 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Ein Angebot des Netzwerks gegen Mädchenbeschneidung Schweiz

In der Schweiz sind rund 14‘700 Frauen und Mädchen von weiblicher Genitalbeschneidung betroffen oder bedroht. Diese haben ein Recht auf Schutz und Unterstützung. Erstmals bietet eine schweizweite Plattform wichtige Informationen für Betroffene und Gefährdete sowie Fachpersonen an und trägt so zur Prävention bei.

Zurück zu Mitteilungen